Samstag, 28. April 2012

Rezension- Die Bestimmung

Rezension- Die Bestimmung von Veronica Roth

Seiten: 475
Verlag: cbt
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14-15 Jahre
Meine Meinung 14 +


Cover

Das Cover hat mich anfangs nicht so überzeugt, aber später fand ich dann, dass es super zu dem Buch passt. Im Nachhinein finde ich es wirklich schön, nur das Buch ohne Umschlag hätte man schöner gestalten können, es ist einfach nur dunkelblau.


Meine Inhaltsangabe

Beatrice ist ein sechzehnjähriges Mädchen, welches in einer Welt in der Zukunft lebt, in der alle Jugendlichen mit 16 ihre Bestimmung finden müssen und sich dazu einem Eignungstest unterziehen müssen. Es gibt fünf Fraktionen, zu denen man gehören kann und die Fraktionslosen. Doch bei Beatrice Test kommt kein eindeutiges Ergebnis bei raus und sie ist eine Unbestimmte. Doch das darf niemand, absolut niemand erfahren, schärft man ihr ein, denn sonst würde sie das Leben aller riskieren, die ihr wichtig sind. Nun muss sie sich aber für eine Fraktion entscheiden. Wir sie die Fraktion wählen, in der sie geboren wurde, der Altruan, die Selbstlosen? Oder wird sie zu den Candor gehen, die, die niemals lügen? Oder doch zu den Ken, den Allwissenden? Oder entscheidet sie sich doch für die Amite, die Friedfertigen? Oder wird ihre Entscheidung  zu den Ferox, den Furchtlosen fallen? In der Fraktion, für die sie sich dann schließlich entscheidet, lauern jede Menge Gefahren auf sie, aber auch eine große Liebe. Nur sie wissen noch nicht, dass bald das Leben aller Menschen auf dem Spiel stehen wird....

Charaktere

Beatrice( Tris): Tris ist ein sehr starker Charakter und dazu noch eine Unbestimmte. Sie trägt die Eigenschaften von mehreren Fraktionen in sich und ist deshalb auch sehr facettenreich. Sie kann zum Einem mutig und furchtlos sein, aber auch aufopfernd und gefühlvoll. Mir hat sie gut gefallen.

Peter: Der böse und richtig fiese Antagonist von Tris. Er versucht ihr mit allen Mitteln ihr Leben schwer zu machen und schreckt dabei vor nichts zurück. Er ist richtig brutal und fies und ich mochte ihn überhaupt nicht, obwohl er gut in die Geschichte reinpasst.

Four: Mit ihm ist es etwas kompliziert. Manchmal mochte ich ihn, dann wieder nicht, kam immer darauf an, wie er sich verhalten hatte. Doch am Schluss siegte dann die Sympathie für ihn. 


Schreibstil und Gestaltung

Die Aufmachung des Buches ist schlicht aber schön. Die erste Zeile eines jeden Kapitels ist immer fett gedruckt und auch die Wörter in der ersten Zeile immer gut überdacht. Die Kapitellänge ist angenehm zu lesen sowie auch die Schriftgröße. Der Schreibstil ist wirklich fantastisch. Es ist fesselnd, bewegend und schockierend. Das Buch hat bei mir oft einen offen stehenden Mund bewirkt und mein Herz an manchen Sellen echt rasen lassen, so spannend war es geschrieben. Das Buch hat einen wirklich oft schockiert und war öfters auch mal etwas brutal, was einen den Magen hat zusammenkrampfen lassen beim Lesen. Ich habe die Bilder so deutlich vor mir gesehen, das war echt der Wahnsinn. Das Buch überzeugt wirklich durch seinen fesselnden und beeindruckenden, bildhaften Schreibstil.

Meine Meinung

Das Buch ist einfach genial. Schon allein die Idee mit den fünf Fraktionen ist super gut. Dystopien befassen sich meiner Meinung nach zu oft mit dem selben Thema, aber dieses Buch hatte es wirklich in sich. Ich bin Stunden nach dem Lesen echt noch fasziniert und schockiert. Es wurde auch ziemlich oft traurig, so dass man sich schon ein kleinen Tränchen verkneifen musste. Ich habe wirklich richtig mitgefiebert und kam vor Spannung manchmal fast um ;)  Ich empfehle das Buch allen Bücherfans da draußen in der weiten Welt, die sich auch manchmal die Frage gestellt haben, wer sie eigentlich sein wollen und was andere von einem erwarten zu sein. Denn dieses Buch befasst sich auch damit und ist damit so facettenreich, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann. Alle Emotionen hat man während des Lesens durchlebt- ob es Wut, Angst, Trauer, Verzweiflung oder Freude war. "Die Bestimmung" ist wirklich eine Bereicherung in der Leserwelt und ich freue mich schon auf die Folgebänder, die bereits in Planung sind. Die Filmrechte wurden außerdem auch verkauft und zwar an die Produktion der "Twilight"- Filme Macher. Ich freu mich schon :)


Fazit: 

Ein  wirklich tollen Buch. Spannend. Schockierend. Bewegend. Ich gebe hiermit 5/5 möglichen Sternchen

Vielen Dank an den cbt Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionexemplares

Für alle Fans der Reihe: Findet eure Bestimmung auf :
Nicht weiter sagen: Ich bin eine Unbestimmte :D

Kommentare:

  1. ooooooohhhhhhhh, ich hab des buch auf m sub stehen, aber des kommt jez ganz schnell da weg! :D hab vor es sofort nach meiner ethiklektüre zu lesen :P

    Echt auch schon die filmrechte? DAS wusst ich nicht :D

    LG, Leyla

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand es auch sehr gut, jedoch nicht ganz so gut, wie du, werde gleich mal die Rezi schreiben :D

    AntwortenLöschen
  3. hey ^^
    also erst mal wow davon gibt es dann auch nen film ♥
    meiner meinung nach aber hat da was gefehlt...
    fand es aber auch toll ♥
    lg Alisia

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezension. Die Bestimmung habe ich gewonnen und werde es bald lesen ;) toller Blog übrigens, villeicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen.

    LG Sophie

    AntwortenLöschen