Samstag, 19. Mai 2012

TAG

TAG, Bücher, die zu wenig Beachtung bekommen!

Ich wurde gataggt, und zwar von weisselilie.

Hier sind die Regeln:
1.Verlinke denjenigen, der dich getaggt hat.
2.Geh durch dein Bücherregal und überlege dir, welche Bücher deiner Meinung nach, nicht bekannt genug sind.
3.Gib zu jedem Buch eine kurze Begründung an (es reicht ein Satz), wenn ihr möchtet wäre es schön, wenn du den Klappentext oder eine Mini-Inhaltsangabe dazu angibst
4.Tagge die Leute, von denen ihr diesen TAG gerne lesen würdet (ich finde bestimmte Zahlen immer doof)
5.Sag den Leuten Bescheid, die du getaggt hat.
6.Freu dich auf die Antworten.



Komme ich also zu meinen Büchern:

1. "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie."

Zum Inhalt:
Samantha Kingston ist ein ganz normales" Mädchen: beliebt, hübsch, hat drei beste Freundinnen und einen Freund. Der 12. Februar, Valentinstag, sollte der perfekte Tag werden, an dem sie mit Rosen überschüttet wird und sie das erste Mal mit ihrem Freud erlebt. Doch dann kommt alles ganz anders: Auf dem Weg zu einer Party hat sie einen schrecklichen Autounfall und stirbt. Doch am nächsten Tag wacht sie wieder in ihrem Bett auf und alles ist wie vorher, nur die Erinnerungen sind geblieben. So erlebt Samatha Tag für Tag ihr grausames Schicksal von vorn und sie steht am Rande des Nervenzusammenbruches, bis sie erkennt, dass es nicht darum geht, sich zu retten, sondern jemand anderes. So versucht sie nach und nach in 7 Tagen ihr Leben zu ändern und ein besserer Mensch zu werden. Nur was ist am Ende des 7. Tages? Wird sie es schaffen, zu überleben, sich zu retten, oder wird sie wieder und wieder sterben?

Grund: Das Buch stimmt wirklich nachdenklich und ist einfach perfekt! Rezension findet ihr hier.



     2.  "Lucian" von Isabel Abedi

  Zum Inhalt: 
  Immer wieder trifft Rebecca auf den rätselhaften Jungen, den sie eigentlich nicht kennt, doch trotzdem eine Artn Anziehung verspürt. Lucian geht es genauso, nur er kann sich an nichts aus seinem früheren Leben erinnern, als er eines Nachts nackt unter einer Brücke aufwacht. Doch trotzdem verschlägt es ihn immer wieder in Rebeccas Nähe und die Beiden nähern sich immer weiter an, unter den kritischen Blicken ihrer Freunde und Rebeccas Mutter. Denn die wollen die Begegnung zwischen Lucian und Rebecca um jeden Preis verhindern- doch wieso bloß? Als Rebecca dann schmerzhaft von Lucian getrennt wird, scheint ihre Welt zu zerbrechen. Und die Trennung könnte fatale Folgen nach sich ziehen. Denn das, was sie verbindet, ist mehr als nur Liebe.

Grund: Einfach ein geniales Buch mit richtig gut durchdachter und tiefer Handlung! Rezension findet ihr hier.



3. "Numbers- Den Tod im Blick" von Rachel Ward

Zum Inhalt:
Als Kind fand Jem, die Protagonistin, eines Tages ihre Mutter Tod in ihrem Zimmer. Seitdem wandert sie von einem Heim ins andere, von der einen Pflegemutter zu der Anderen. Sie ist völlig abgerutscht und scheint keine Perspektive mehr zu haben. Aber Jem ist kein normales Mädchen- sie sieht nämlich in den Augen ihres Gegenübers eine Zahl- die Todeszahl desjenigen. Deshalb isolierte sie sich bis jetzt immer von der Außenwelt, hatte nie richtige Freunde- bis sie Spinne, einen farbigen, großen und hibbeligen Jungen kennenlernt, in den sie sich in Laufe des Buches verliebt. Eines Tages passiert es dann: Als Jem und Spinne das London Eye besuchen wollen, sieht Jem plötzlich in den Augen der Menschen um sie herum das gleiche Datum-nämlich diesen Tag. Sie rennt gemeinsam mit Spinne davon und gemeinsam werden sie jetzt zu Gejagten der Gesellschaft, der Polizei und der Medien. Doch nicht nur das ist Jems Problem; nein, sie sieht auch das Todesdatum von Spinne und weiß, dass er nur noch wenige Tage zu leben hat. Aber was kann sie tun? Auf ihrer gemeinsamen Flucht vor der Polizei erleben sie gemeinsam ihre Höhen und Tiefen, und der Tag, an dem Spinne sterben muss, rückt unaufhaltsam näher...
Grund: Super Buch, was nachdenklich stimmt und leicht melancholisch ist. Rezension findet ihr hier



4. "Skinned" von Robin Wassermann


Zum Inhalt (Quelle: Amazon)
Lia Kahn ist reich, schön und beliebt bis ein Unfall sie beinahe tötet. Im Krankenhaus wacht sie in einem perfekten, künstlichen Körper auf. Lia wird nie wieder Schmerz empfinden, sie wird nicht altern und nicht sterben. Doch der Preis dafür ist hoch: Ihre Freunde misstrauen ihr, ihr Freund betrügt sie und alles, was ihr wichtig war, wandelt sich in einen Albtraum. Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie einmal kannte, und einer neuen, aufregenden Existenz, lernt Lia bald die bitterste Lektion: Niemand kann ihr die Entscheidung abnehmen, die sie treffen muss, um ihre Liebsten zu schützen.
Grund: Sehr nachdenklich stimmend, wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, mag ich so was ;) 



So, ich könnte natürlich noch mehr Bücher hier auflisten aber das sollte erstmal genügen ;)

Ich tagge niemanden bestimmtes, wer will, kann einfach mitmachen und mich verlinken ;)




Kommentare:

  1. Hey :)
    Coole Bücher ♥
    ...und Lucian will ich auch lesen :)
    ...skinned kenn ich gar nicht, hört sich aber gut an :)

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen
  2. oh... du hast meinen Namen falsch geschrieben, könntest du das vielleicht noch umändern??

    Danke

    AntwortenLöschen
  3. Schon lustig. Eines deiner vier genannten Bücher habe ich gelesen (Numbers) und die anderen drei möchte ich schon seit einer Weile lesen. "Wenn du stirbst . . " habe ich mr sogar schon geschenkt, es ist aber noch auf meinem SuB.

    LG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "wenn du stirbst..." umbedingt lesen !!!!!!!!!! SOOOOO TOLLLLLLL!

      Löschen