Dienstag, 12. Juni 2012

Rezension- Dustlands. Die Entführung

Rezension- Dustlands von Moira Young

 Seiten: 450
Verlag: FJB Verlag
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14-15 Jahre

Cover

Das Cover ist toll gestaltet und hat mich schon seit langem neugierig gemacht, sodass ich echt froh war, es jetzt lesen zu können ;) Das Cover passt perfekt zum Buchinhalt und wirkt schon etwas verhängnisvoll...





Lugh ist zuerst geboren. An Mittwinter, wenn die Sonne tief am Himmel hängt.
Dann ich. Zwei Stunden später.
Das sagt eigentlich alles.
Lugh geht vor, immer, und ich komm dahinter.
Und das ist gut so.
Das ist richtig so.
So soll es sein.
.... Er ist mein Licht

Meine Inhaltsangabe

Saba wächst zusammen mit ihrem Bruder am Silverlake auf und das Leben ist für die beiden, sowohl auch für ihre kleine Schwester und ihren Vater nicht leicht. Es herrscht viel Dürre und Hunger, doch kurz bevor Sabas Bruder Lugh mit ihr verschwinden will, kommen Reiter vorbei und entführen ihn, nachdem sie ihren Vater erschossen haben. Ab jetzt ist Saba ganz allein auf sich gestellt und muss sich mit ihrer nicht von ihr geliebten Schwester rumschlagen, während sie nach Lugh sucht. Denn sie hat ihm ein Versprechen gegeben : Ihn zu finden. Und was Saba sich in den Kopf setzt, macht sie auch. Doch sie wird gefangen genommen und muss als Käfigkämpferin um ihr Überleben kämpfen. Wird sie es schaffen, ihren Bruder rechtzeitig zu retten ?

Charaktere

Saba: Saba hat einen wirklich willensstarken Charakter, was mir sehr gut gefallen hat. Sie fürchtet sich vor nichts, um ihren Bruder zu retten, und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Sie liebt ihren Bruder wirklich sehr und würde alles für ihn tun, sie schaut zu ihm auf und braucht ihn auch, da ihre beide Eltern nun tot sind. In der Zeit, in der die Beiden zum ersten mal getrennt sind, verspürt sie nur eine dumpfe Leere und versucht wirklich alles, um ihn zu retten. Mir hat der Charakter sehr gut gefallen.
Lugh: Lugh ist Sabas Bruder und war mir auch sympathisch, obwohl ich ihn manchmal zu barsch fand. Er kommt nicht oft persönlich vor im Buch, aber man erfährt trotzdem einiges über seinen Charakter.

Meine Meinung

Der Schreibstil des Buches ist mal etwas anderes, was ich zwar schon mal hatte, aber nicht oft : Es gibt keine wörtliche Rede. Nicht in dem Sinne mit Anführungszeichen, sondern einfach indirekt, und doch so raffiniert gemacht, dass einem das irgendwann nicht mehr auffällt. Man denkt trotzdem, die Figuren reden "richtig", was sie ja auch tun, aber am Anfang verwirrend war . Die Geschichte fand ich auch ganz besonders, es ging mal nicht nur immer um die große Liebe, (aber auch ein wenig), sondern um richtige Geschwisterliebe, und was man für seine Familie alles tut.Mich hat die Geschichte von Saba und Lugh sehr berührt, da ich mich gut in Sabas Situation hineinversetzen konnte, da ich ja selbst seinen älteren Bruder habe, den ich nur selten sehe, weil er schon erwachsen ist und weiter weg wohnt. So konnte ich gut mit ihr mitfühlen und auch verstehen, weshalb sie ihren Bruder so braucht und vermisst, weshalb an manchen Stellen mir auch kleine Tränchen kamen ;) Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der auf spannungsreiche und teils traurige Geschichten steht, die sich mal nicht immer um das gleiche Thema drehen...

Fazit

Ich gebe dem Buch hiermit 5/5 Sternchen.

Die Rezension widme ich meinem Bruder. Du bist der Beste !


Kommentare:

  1. ...schöne Rezension! Ich fand das Buch auch richtig gut...:-)

    LG


    Kay

    AntwortenLöschen
  2. ...und die Widmung... süß :-)
    glg

    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezension! Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen :) Das mit der Widmung finde ich toll :)

    Ich habe deinen Blog übrigens bei his&her books Bloggerfreunden entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen :)?
    http://booksandsenses.blogspot.de/

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und das noch bevor ich ihr schreibe, dass sie online ist :-D

      @Julia: hier der Link zu deiner Blogvorstellung:

      http://his-and-her-books.blogspot.de/2012/06/blogvorstellung-buchsammlerin.html

      glg und hoffentlich noch ganz, ganz viele Leser

      Steffi

      Löschen